Wenn der Körper auf Notfallprogramm umgeschaltet

Wer schon einmal starke Schmerzen hatte, der kennt das Gefühl:
Man weiß nicht, wo man mit sich und den Schmerzen hin soll, kann sich auf nichts konzentrieren und fühlt sich einfach nur miserabel.

Es gibt dazu allerdings noch eine deutliche Steigerung. Bei den Schmerzen von Herzinfarkten, Lungenembolien oder auch Nierensteinen kann ein so genannter Vernichtungsschmerz einsetzen. Und das Wort Vernichtungsschmerz drückt es auch ziemlich gut aus: Bei Patienten die akut starke Schmerzen haben, setzt der Vernichtungschmerz ein, der zu einem sehr starken Gefühl der Hilflosigkeit und sogar bis hin zu Todesängsten führt.

Keine Kontrolle über den Körper

Ich habe die Vokabel Vernichtungsschmerz zuletzt gelesen, als ich mich über Nierensteine informierte.
Das Gefühl der Hilflosigkeit ist fast unerträglich und auch im Nachhinein meistens noch ziemlich besch*****. Der Körper tut einfach nicht mehr das, was man ihm eigentlich aufgetragen hat. Man hat weder das Zittern der Glieder unter Kontrolle, noch kann man geradeaus denken. Mal ganz abgesehen von Herzrasen und Atemnot. Wer einmal in der Verfassung war, dass der komplette Körper nicht mal ansatzweise „gehorcht“, weiß wovon ich rede. Man ist dem Körper und in dem Falle auch allen anderen Menschen vollkommen ausgeliefert. Und neben dem Gefühl der Hilflosigkeit, kommen auch noch die starken Schmerzen hinzu.

In solchen Fällen ist die richtige Behandlung durch eine gute Arztpraxis oder ein gutes Krankenhaus wirklich Gold wert. Denn neben den eigentlichen Schmerzen, müssen auch noch die ganzen Symptome des Vernichtungsschmerzes behandelt werden.
Der Körper schaltet in ein Notfallprogramm. In meinem Fall hat das Notfallprogramm anscheinend dafür gesorgt, dass ich mich an nichts erinnern kann. Also zumindest kann ich mich nicht mehr daran erinnern, was ich gesagt oder getan habe. Geschweige denn kann ich mich daran erinnern, was mir in dem Moment gesagt wurde 🙂
Man wünscht sich schlussendlich einfach nur noch, dass man keinen Blödsinn geredet hat.

Generell wünsche ich keinem eine Situation, in der man sich hilflos fühlt. Aber noch weniger wünsche ich jemandem Vernichtungsschmerzen!

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.