Still alive

Es klingt makaber und komisch, ich weiß, aber Louis ist im wahrsten Sinne des Wortes still alive und jetzt auch wieder top fit. Wieder, warum wieder? Vor Weihnachten hatte der alte Hund einen kleinen Durchhänger und hat sich ziemlich gehen lassen. Also eher das Gegenteil, er ist nicht gegangen. Aber das macht er auch einfach nicht mehr gern. Er läuft nicht mehr gern. Weder beim spazieren gehen, noch Treppen, noch in der Wohnung. Aber wer will es ihm verdenken. Immerhin ist er stolze 11 Jahre und 3 Monate. Die Lebenserwartung der Hunderasse liegt bei 10-12 Jahren.

Und man muss auch deutlich dazu sagen, dass seine Vorbesitzerin, die ihn als Welpe bekommen hat, nicht auf wirklich gute Zucht geachtet hat. Er kommt anscheinend aus einer sogenannten Qualzucht irgendwo aus Polen. Und da er von der Vorbesitzerin auch etwas… na sagen wir mal… unsanft behandelt wurde: jahrelang falsche Fütterung (Allergiker), keine Behandlung der Hautprobleme, keine Besuche beim Tierarzt um die Zähne sauber machen zu lassen. Aus diesem Grund ist sein körperlicher Zustand jetzt eher „ungewöhnlich“. Leider auch manchmal sein Verhalten, aber das macht nix. Da ist er nämlich sehr anhänglich, leicht zu erziehen, sehr kuschlig und total einfach in der Handhabung im Alltag. Allerdings kann er weder mit anderen Hunden noch mit Menschen spielen oder raufen, weil er das nie gelernt hat.

Kurzum: es ist verwunderlich, dass dieser Hund so alt ist. Und er ist unglaublich zäh. Hätte er noch viele Zähne würde ich sagen: er beißt sich durch. Aber das passt irgendwie nicht zu dieser kleinen Plattschnauze.

Nun ja, ich liebe ihn so wie er ist. Und deswegen gibt es hier auch ein paar Fotos der letzten Monate:

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.