Wetter-Online vs Deutscher Wetterdienst = und für wen seid ihr so?

In den letzten Wochen und Tagen war es in der Zeitung und den verschiedenen Medien zu lesen: Die Firma WetterOnline hat gegen den DWD (Deutschen Wetterdienst) geklagt. Dieser Klage ist zugestimmt worden und von nun am muss der DWD ein kostenpflichtige Version seiner WetterApp WarnWetter herauszugeben. Die kostenlose Variante darf nicht mehr alle Details zur Wettervorhersage enthalten.

Ich kann nur sagen:

Sagt mal liebes WetterOnline, geht’s Euch noch gut?

Bis vor kurzem, hat der DWD in seiner WarnWetter-App alle wichtigen und notwendigen Informationen kostenlos online gestellt. In Zeiten von schlecht bezahlten Jobs und Hartz-IV ist das doch wohl eine wirklich nette und sehr sehr faire Geste. Denn eine Wettervorhersage mit Sturm etc. sollte jedem Menschen in Deutschland zugänglich sein.

Und dann kommt WetterOnline daher und klagt dagegen.

Und ich habe WetterOnline wirklich häufiger getestet. Die scheinen ihre Wetterfrösche nicht gut zu bezahlen, denn bisher hat mich die WetterOnline-App und die Internetseite sehr enttäuscht.

Schade lieber DWD, dass ihr so von einer Firma beschnitten werdet, die nicht einmal ansatzweise eine Konkurrenz darstellt. Schade schade schade.

Und hier stelle ich gerne nochmal die Nachricht ein, die erscheint, wenn man die kostenlose WarnWetter-App öffnet:

Quelle: WarnWetter-App

Quelle: WarnWetter-App vom DWD

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.