Kinotipp: „Dieses bescheuerte Herz“

Ab dem 21.12.2017 läuft der neue Film „Dieses bescheuerte Herz“ mit Elyas M’Barek an.

Dieser Film und die Geschichte dahinter gehen ans Herz. Der Film erzählt eine wahre Geschichte von einem Jungen aus Hamburg (im Film lebt er in München). Er weiß schon mit 15 Jahren, dass er früh sterben wird und hat sich vorgenommen, noch einiges zu erleben. Und das tut er auch.

Einige Zeit später entsteht auch der dazugehörige Roman. Er  erschien 2013 im Fischer Taschenbuch Verlag.

Daniel lebt heute in Hamburg und wird vom Theodorus-Kinder-Tageshospiz betreut.  Und so wird dieser Filmtipp auch ein Blog über ein Tageshospiz, das wahrlich Großes mit viel Herz leistet. Ich denke jeder kann sich vorstellen, dass Hospizarbeit allgemein nicht einfach ist. Das Haus betreut ganzjährig und von 7 bis 22 Uhr bis zu 5 Kinder. Für weitere Informationen lohnt sich ein Blick auf die Homepage oder die Facebookseite.

Dieser Film ist wirklich sehenswert!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.