Drei Frauen, eine Sense und eine neue Bekanntschaft

Nach zwei Wochen Stillstand (ich war segeln), habe ich mich zusammen mit Danie heute morgen wieder in den Garten getraut.

Heiliger Bimbam, das war schon wieder alles zugewachsen.

Gut, Löwenzahn haben wir anscheinend gründlich weggerupft, da kam nix neues. Aber sowohl Weg als auch Wiesen waren extrem zugewachsen.

Gut, dass ich gestern bei eBay eine günstige und gut erhaltene, traditionelle Sense erworben habe. Bäm. Und damit ging es dann heute richtig zur Sache.

  

 

Danie halt also fleißig gemäht und ich hab den gemähten Rasen eingesammelt und auf den Komposter gebracht. Tatsächlich haben wir dafür fast 4 Stunden gebraucht.

Und wir haben nur eine Seite des Garten geschafft.

Aber besser als nix 😊

Ein paar Stunden nach uns traf die bis dahin arbeitende Naomi im Garten ein. Wir übergaben also feierlich die Sense an Naomi und fanden es wäre an der Zeit, den Goldfisch näher zu betrachten. Als wir den Tümpel dann mal spaßeshalber etwas entrümpeln wollten – gefühlt lag dort das Laub eines ganzen Baumes drin – kam allerdings nicht der Fisch, sondern zwei Frösche zum Vorschein 🙂

      

Wir haben gerade darüber abgestimmt: sie heißen jetzt Annemarie und Hildegard.

Außerdem haben wir uns nebenbei gefragt, wer eigentlich ganze Baumstämme auf einen Komposter wirft… die Antwort: keine Ahnung, wer sowas tun würde, es ist auf jeden Fall nicht klug! Daraufhin haben wir also nochmal kurz den Kompost entrümpelt. Zum Vorschein kamen: 4 Baumstämme à ca. 10cm Durchmesser, 1 Europalette und eine OSB-Platte. Ohne Worte.

Zum Ende unseres Fleissigseins kam der Nachbar „über mir“ (sein Garten liegt etwas höher als unserer) vorbei und begrüßte mich freundlich. Er heißt Andreas und ist sehr nett. Man hilft sich und wir haben schon ausgemacht welches Obst wir untereinander tauschen – Äpfel gegen Heidelbeeren, Stachelbeeren gegen Rasenmäher 🙂

Läuft also! 😀
Zu erwähnen bleibt, es gab heute auch Leckerein:

   

Danke an Naomi und Danie

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.